Bundesteilhabegesetz: Eingliederungshilfe und Pflegeleistungen - Leistungserbringung wie aus einer Hand

BTHG: Eingliederungshilfe und Pflegeleistungen - Leistungserbringung wie aus einer Hand - AP 96

Mit den Änderungen der Pflegeneuausrichtungs- und Pflegestärkungsgesetze zum SGB XI haben

viele Leistungsberechtigte der Eingliederungshilfe Ansprüche auf Leistungen der Pflegeversicherung

bekommen. 84 Seiten.

 

Bitte beachten Sie unseren Mengenrabatt für gedruckte Broschüren.

 

BITTE AUSWÄHLEN: Erhältlich als PDF oder gedruckte Broschüre:

21,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

*Um mehrere Exemplare zu bestellen, einfach  mehrfach In den Warenkorb anklicken.


Mit den Änderungen der Pflegeneuausrichtungs- und Pflegestärkungsgesetze zum SGB XI haben viele Leistungsberechtigte der Eingliederungshilfe Ansprüche auf Leistungen der Pflegeversicherung bekommen.

 

Damit kam es verstärkt zu einem Zusammentreffen von Leistungen der Pflegeversicherung nach SGB XI mit den Leistungen der Eingliederungshilfe nach SGB XII. Bei der Leistungsgewährung außerhalb von Einrichtungen waren damit die Probleme der praktischen Umsetzung vorprogrammiert. Ein Grundprinzip des neuen Bundesteilhabegesetz (BTHG) im SGB IX ist die umfassende Leistungsgewährung: trägerübergreifende Bedarfserkennung, Günstigkeitsprinzip bei der Antragstellung und Leistungswährung wie aus einer Hand.

Damit eine umfassende Versorgungsplanung möglich ist, werden auch die Pflegekassen und die Träger der Hilfe zur Pflege In die Teilhabeplanung einbezogen.

 

Ziel ist eine koordinierte umfassende Leistungsgewährung unter Einschluss der Pflegeleistungen. Beim Zusammentreffen von Pflegeleistungen und Leistungen der Eingliederungshilfe bekommt daher der Träger der Eingliederungshilfe den Auftrag zur Leistungsgewährung und Leistungserbringung wie aus Hand.

 

Die Arbeitshilfe will den Akteuren in der Praxis bei der Gestaltung dieses jetzt verbindlich gewordenen Prozesses helfen, damit für die Leistungsberechtigten die Versorgungs-, Teilhabe- und Gesamtplanung optimal gelingt.

 

Sie stellt das Prinzip der Leistungsgewährung wie aus einer Hand dar und beschreibt die Einbeziehung der Pflegekassen in das Teilhabeplanverfahren.

Dazu werden die Empfehlungen zu den Modalitäten der Übernahme und der Durchführung der Leistungen der Pflegeversicherung durch einen Träger der Eingliederungshilfe dargestellt und die übernahmefähigen Leistungen der Pflegeversicherung beschrieben.

 

Die Arbeitshilfe mit 84 Seiten DIN-A-4 kostet als gebundene Broschüre mit Soft-Cover 21,50 € und als PDF-Datei 19,50 €. Der Preis ist jeweils incl. MwSt. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei.


Fax-bestellformular

Download
Fax- und Emailbestellformular AP 96 Eingliederungshilfe und Pflegeleistungen
AP 96 BTHG - Eingliederungshilfe und Pfl
Adobe Acrobat Dokument 25.6 KB

Alternativ können Sie auch per E-Mail: verlag@ditschler-seminare.de 

oder per Fax: (05551) 91 93 71 bestellen.


KUNDEN, DIE DIESEN ARTIKEL GEKAUFT HABEN, KAUFTEN AUCH


Poster: Leistungen zur Teilhabe

Wie läuft ein Sozialverwaltungsverfahrens vom Vorverfahren bis zum Leistungsbescheid ab? Unsere Verfahrensposter erklären es Ihnen auf einen Blick. 

Mehr erfahren ›


INDIVIDUALISIERTES FACHBUCH 

Die beliebte Arbeitshilfe "Ratgeber für gesetzliche Betreuer" ist nun in einer verkürzten, vereinfachten Version erhältlich. Ab 25 Stück wird sie zudem mit Ihrem Logo und Ihrem Begrüßungstext versehen.

Mehr erfahren über AP 91 SPEZIAL ›