Verfahrensposter: Leistungen zur Teilhabe, Verfahrensablauf

Leistungen zur Teilhabe: Verfahrensablauf vom Vorverfahren bis zur Leistungsbewilligung - P1 & P2

 

Set mit zwei Postern für den gesamten Überblick:

 

Poster P1: Überblick über das Sozialverwaltungsverfahren vom Vorverfahren bis zum Leistungsbescheid

Poster P2: Überblick über das vom Träger der Eingliederungshilfe durchzuführende Sozialverwaltungsverfahren.

 

2 farbige Poster, DIN-A1. Lieferung im gefalzten Zustand für ein einfaches Auf- und Zusammenfalten.

 

Bitte beachten Sie unseren Mengenrabatt für gedruckte Poster:

5x Poster-Sets = 1,- Euro / Stk. ; 10x Poster-Sets 2,- Euro / Stk.

 

BITTE AUSWÄHLEN: Erhältlich als PDF-Version oder gedruckte Poster in DIN-A1:

16,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

*Um mehrere Exemplare zu bestellen, einfach mehrfach In den Warenkorb anklicken.


Für das von den Rehabilitationsträgern durchzuführende Sozialverwaltungsverfahren hat das Bundesteilhabegesetz (BTHG) im SGB IX eine Reihe von Änderungen eingeführt.

  • Im Vorverfahren muss eine Bedarfserkennung durchgeführt werden. 
  • Die Festlegung des leistenden Reha-Trägers muss innerhalb von zwei Wochen nach Antragseingang im Rahmen des Prozesses der Zuständigkeitsklärung erfolgen
  • Wenn ein Reha-Träger für die beantragten Leistungen insgesamt nicht zuständig ist, muss ein verändertes Weiterleitungsverfahren durchgeführt werden

Wenn ein erstangegangener Reha-Träger für die beantragten Leistungen teilweise zuständig ist, können einige Reha-Träger zum trägerübergreifend leistenden Reha-Träger werden. Andere Reha-Träger können ein Antrags-Splitting durchführen. Auf jeden Fall muss der erstangegangene Reha-Träger ein Teilhabeplanverfahren durchführen. Die trägerübergreifende Leistungserbringung kann unter bestimmten Bedingungen wieder in eine nach Zuständigkeiten gesplittete Leistungserbringung umgewandelt werden.

 

Das Poster P 1 bietet einen Überblick über das Sozialverwaltungsverfahrens vom Vorverfahren bis zum Leistungsbescheid, wenn der erstangegangene Reha-Träger insgesamt zuständig, insgesamt nicht zuständig oder teilweise zuständig ist.

 

Das Poster P 2 bietet einen Überblick über das vom Träger der Eingliederungshilfe durchzuführende Sozialverwaltungsverfahren mit den Sonderregelungen des Gesamtplanverfahrens und der trägerübergreifenden Leistungsgewährung.

 

Die beiden farbigen Poster in DIN-A1 kommen im Set und kosten zusammen 16,- € incl. MwSt. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei.

 

Bitte wählen Sie zwischen der PDF-Version und den gedruckten Postern aus.

 

Wir bieten einen Mengenrabatt für gedruckte Poster:

5x Poster-Sets von 1,00 Euro pro Stück. Damit sparen Sie 5,- Euro.

10x Poster-Sets von 2,00 Euro pro Stück. Damit sparen Sie 20,- Euro.

Einfach oben im Dropdown-Feld auswählen.

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Copyright und Urheberrechtsschutz von PDF-Arbeitshilfen.   


Fax-Bestellformular

Download
Informationen & Bestellformular P1 & P2
Poster Sozialverwaltungsververfahren - T
Adobe Acrobat Dokument 312.7 KB

Alternativ können Sie auch per E-Mail: verlag@ditschler-seminare.de 

oder per Fax: (05551) 91 93 71 bestellen.


KUNDEN, DIE DIESEN ARTIKEL GEKAUFT HABEN, KAUFTEN AUCH


RATGEBER FÜR BETREUER 

Die beliebte Arbeitshilfe "Ratgeber für gesetzliche Betreuer" ist nun in einer verkürzten, vereinfachten Version erhältlich. Ab 25 Stück wird sie zudem mit Ihrem Logo und Ihrem Begrüßungstext versehen.

Mehr erfahren über AP 91 SPEZIAL ›