Entgelt für geleistete Überstunden im TVöD

Fachartikel › 

Karl hat angeordnete Überstunden geleistet, die in diesem Monat einschließlich der Überstundenzuschläge ausgezahlt werden. Karl ist als Erzieher eingruppiert in Entgeltgruppe S 8b Stufe 6.

In seiner Entgeltabrechnung stolpert er darüber, dass ihm für jede Überstunde ein Zuschlag in Höhe nur 5,81 € und ein Entgelt in Höhe von nur 21,46 € ausgezahlt wird, obgleich sein Stundenentgelt 24,91 € beträgt.

 

Nach § 8 Abs.1 TVöD-VKA erhält ein Beschäftigter neben dem Entgelt für die tatsächliche Arbeitsleistung Zeitzuschläge. Die Zeitzuschläge betragen je Stunde für Überstunden in den Entgeltgruppen E 1 bis E 9b 30 % des auf eine Stunde entfallenden Anteils des Tabellenentgelts der Stufe 3 der jeweiligen Entgeltgruppe.

 

Die Beschäftigten des Sozial- und Erziehungsdienstes werden in S-Entgeltgruppen eingruppiert: nach § 52 Abs.3 TVöD-VKA (BT-B) entsprechen die Entgeltgruppen E 1 bis E 9b den Entgeltgruppen S 2 bis S 13.

Für die Entgeltgruppe S 8b beträgt daher der Zeitzuschlag 30% des auf eine Stunde entfallenden Anteils des Tabellenentgelts der Stufe 3 der jeweiligen Entgeltgruppe.

 

Das Stundenentgelt der Stufe 3 beträgt 19,38 €. Der Zeitzuschlag für eine Überstunde beläuft sich auf 30 % von 19,38 € = 5,81 €. 

 

Der Zeitzuschlag wird bei Karl nicht aus dem Stundenentgelt der Stufe 6 berechnet, nach der er sein Tabellenentgelt erhält. Auf der Grundlage seines tatsächlichen Stundenentgelts würde der Zeitzuschlag 7,47 € betragen.

Der Zeitzuschlag für Überstunden ist für alle Beschäftigte einer Entgeltgruppe gleich hoch. Eine Differenzierung nach den Entgeltstufen findet nicht statt.

 

Nach der Protokollerklärung zu § 8 Abs. 1 TVöD-VKA richtet sich bei Überstunden das Entgelt für die tatsächliche Arbeitsleistung nach der jeweiligen Entgeltgruppe und der individuellen Stufe, höchstens jedoch nach der Stufe 4.

 

Jede von Karl geleistete Überstunde wird daher mit dem Stundenentgelt der Stufe 4 in Höhe von 21,46 € ausgezahlt und nicht mit dem Stundenentgelt seiner Stufe 6 in Höhe von 24,91 €.


Hinweis: Dieser Fachbeitrag stellt kein verbindliches Rechtsgutachten oder eine Rechtsberatung dar. Jegliche Haftung ist ausgeschlossen.



Mehr über den TVöD lesen:

TVÖD-VKA – die Änderungen 2021
Alle Änderungen im TVöD-VKA für 2021. Die Tabellenentgelte werden in den einzelnen Entgelttabellen unterschiedlich erhöht. In der Arbeitshilfe werden die Tarifänderungen übersichtlich dargestellt und beispielhaft erläutert.    ... (mehr lesen)
ab 16,50 € 1
Das Entgeltsystem TVöD VKA Sozial- und Erziehungsd
Die aktualisierte Arbeitshilfe stellt die verschiedenen Entgeltarten des TVöD-VKA für den Sozial- und Erziehungsdienst von A – Z mit den Zahlen 2021 dar.   Seiten: 112 Themengebiet: TVöD, Sozialdienst, Erziehungsdienst, ... (mehr lesen)
ab 16,50 € 1
Das Entgeltsystem des TVöD von A-Z 2021
Die neue Arbeitshilfe mit den Änderungen für 2021 stellt nach einer Übersicht die verschiedenen Entgeltarten des TVöD-VKA in alphabetischer Reihenfolge dar. Die jeweiligen Entgelte werden erläutert und an Fallbeispielen wird die Umsetzun ... (mehr lesen)
ab 16,50 € 1
Arbeitsverträge in Anlehnung an den TVöD 2020 - AP
NEUAUFLAGE 2020: Freie Träger müssen den TVöD nur zwingend in vollem Umfang anwenden, wenn sie Vollmitglied im Kommunalen Arbeitgeberverband sind oder wenn sie mit einer Gewerkschaft im Rahmen eines Haustarifvertrages die volle Anwendung des ... (mehr lesen)
ab 16,50 € 1
Die Jahressonderzahlung im TVöD 2021
Im November erfolgt die Zahlung der Jahressonderzahlung mit den veränderten Bemessungssätzen im TVöD-VKA für alle Beschäftigten, einschließlich der Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst und in der Pflege.   Seiten: 60 ... (mehr lesen)
ab 16,50 € 1
Aktueller Tariftext: TVöD-VKA mit Besonderem Teil
Der aktuelle Tariftext des TVöD-VKA mit dem Besonderem Teil BT-B Pflege- und Betreuungseinrichtungen für das Jahr 2021. Kompakt und handlich als DIN-A5 Broschüre.    DIN-A5, 46 Seiten Bestellnr.: 337   Sparen S ... (mehr lesen)
ab 6,90 € 1