Die neue Brückenteilzeit

Die neue Brückenteilzeit - AP 95

Zum 1. Januar 2019 wird das veränderte Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) in Kraft treten. Beschäftigte haben dann einen Anspruch auf eine zeitlich begrenzte Verkürzung der Arbeitszeit. Diese „Brückenteilzeit“ zwischen einem und fünf Jahren gewährt einen Anspruch auf Rückkehr zur ursprünglichen vertraglich vereinbarten Arbeitszeit.

Seiten: 70

Themengebiet: Sozialrecht, TVöD / TV-L

 

BLICK INS BUCH

 

BITTE AUSWÄHLEN: gedruckte Broschüre oder Pdf:

21,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

*Um mehrere Exemplare zu bestellen, einfach mehrfach In den Warenkorb anklicken.


Zum 1. Januar 2019 wird das veränderte Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) in Kraft treten.

 

Beschäftigte haben dann einen Anspruch auf eine zeitlich begrenzte Verkürzung der Arbeitszeit. Diese „Brückenteilzeit“ zwischen einem und fünf Jahren gewährt einen Anspruch auf Rückkehr zur ursprünglichen vertraglich vereinbarten Arbeitszeit.

 

Damit gibt es erstmals einen Anspruch auf eine zeitlich begrenzte Teilzeit ohne einen gesetzlich vorgegebenen Anlass.

 

Brückenteilzeiten gibt es weiter aus Anlass der Pflege, Betreuung und Begleitung von Angehörigen im Pflegezeitgesetz und im Familienpflegezeitgesetz.

 

Unverändert bleibt auch der Anspruch auf Brückenteilzeit während der Elternzeit.

 

Zudem bieten auch der TVöD / TV-L die Möglichkeit einer Brückenteilzeit an.

Die verschiedenen Möglichkeiten ergänzen sich, stehen aber auch teilweise in Konkurrenz zueinander.

 

Die Arbeitshilfe informiert daher nicht nur über die Neuregelungen der Brückenteilzeit im TzBfG, sondern auch über das Verhältnis zu den anderen Ansprüchen auf Brückenteilzeit.

 

Brückenteilzeit  und Dauerteilzeit

  • Die verschiedenen Brückenteilzeiten: Unterschiede und Gemeinsamkeiten, Verhältnis zueinander

Die neue Brückenteilzeit

  • Anspruchsvoraussetzungen, Möglichkeiten der Arbeitszeitverringerung, Verteilung der Arbeitszeit, Verfahrensregelungen, Zumutbarkeitsgrenzen, Ablehnungsgründe, Folgen einer Fristversäumnis
  • Rückkehrrecht in die ursprüngliche Arbeitszeit
  • Sperrfristen für erneute Anträge auf Brückenteilzeit
  • Die Beteiligung des Betriebsrats

Neuregelungen für die Dauerteilzeit im TzBfG

 


Produktdetails

Seiten: 70

Format: DIN-A-4

Umschlag: Softcover

Themengebiet: Sozialrecht, TVöD - TV-L

Autor: Kurt Ditschler

Erhältlich als: Gedruckte Broschüre, PDF

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Copyright und Urheberrechtsschutz von PDF-Arbeitshilfen.   


Fax-bestellformular

Download
Bestellformular
AP 95 FAQ - Die neue Brückenteilzeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.2 KB
Download
Blick ins Buch
AP 95 Die neue Brückenteilzeit_Blick_Ins
Adobe Acrobat Dokument 190.8 KB

Alternativ können Sie auch per E-Mail: verlag@ditschler-seminare.de 

oder per Fax: (05551) 91 93 71 bestellen.


KUNDEN, DIE DIESEN ARTIKEL GEKAUFT HABEN, KAUFTEN AUCH


RATGEBER FÜR BETREUER 

Die beliebte Arbeitshilfe "Ratgeber für gesetzliche Betreuer" ist nun in einer verkürzten, vereinfachten Version erhältlich. Ab 25 Stück wird sie zudem mit Ihrem Logo und Ihrem Begrüßungstext versehen.

Mehr erfahren über AP 91 SPEZIAL ›